Hiddenseer Goldschmuck Hiddenseer Goldschmuck
Hiddenseer Goldschmuck
Hiddenseer Goldschmuck

Hiddenseer Goldschmuck

Ausstellung
Kloster (Insel Hiddensee)

In den Jahren 1872 - 1874 wurden am Strand von Neuendorf der berühmte Hiddenseer Goldschmuck gefunden. Bis heute ist ungeklärt, ob er vom Meer an den Strand getragen wurde, oder ob der Ansturm der schweren See den Goldschmuck aus dem Dünensand herausgespült hat.

Bei dem Goldschmuck handelt es sich eindeutig um einen Halsschmuck. Die 16 Teile, die ein Gesamtgewicht von 596,2 g haben, bestehen aus einem geflochtenen Halsreif, einer Schalenspange, sechs großen und vier kleineren Hängestücken, sowie vier Zwischengliedern.

Der Schmuck ist eines der schönsten und kostbarsten Zeugnisse wikingischer Goldschmiedekunst aus dem 10. Jahrhundert. Er gehört zweifellos zu den größten Edelmetallschatzfunden aus der Wikingerzeit. Die Nachbildung des Hiddenseer Goldschmucks ist im Heimatmuseum in Kloster zu finden. Der Originalschatz befindet sich heute im Kulturhistorischen Museum in Stralsund.

- Anzeige -

Unterkunft in Kloster finden

Schnellsuche
via booking.com
wird geladen

Karte & Anreise

Hiddenseer Goldschmuck | Kirchweg 1, 18565 Kloster (Insel Hiddensee)

Anreise mit Bus & Bahn

Die Fahrplan­auskunft der Deutschen Bahn zeigt Verbindungen und bietet die Möglichkeit Tickets online zu buchen:

Verbindungen & Preise

Mietwagen vor Ort?

Günstige Mietwagen findest Du im Mietwagenvergleichsportal von Check24.

Mietwagen-Check

Ladestationen für E-Autos

Einen Überblick bietet die Karte von Openchargemap.

Karte der Ladestationen

Routenplaner

Öffne den Ort in deiner Karten-App.

Kontakt

 

Hiddenseer Goldschmuck

Kirchweg 1
18565 Kloster (Insel Hiddensee)
Unterkunft vor Ort Karte & Anreise